Die Geschichte von Debut um 11

Konzertreihe zur Förderung junger Musiker

Die Veranstaltungsreihe bietet jungen Künstlern die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Finanziert werden die Konzerte vom Förderverein „DEBUT UM 11 e.V.“. Die Auswahl der jungen Musiker (ca. 8-25 Jahre alt) liegt in Abstimmung mit dem Vorstand des Vereins bei Rainer Maria Klaas, Konzertpianist und Dozent an der Musikhochschule Düsseldorf sowie am Orchesterzentrum Dortmund. Er moderiert die Programme und steht gleichzeitig als Kammermusikpartner den Nachwuchsinterpreten zur Verfügung.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Die Konzertreihe DEBUT UM 11 wird von Spenden getragen. Als gemeinnützig anerkannter Verein stellen wir Spendenbestätigungen zu Beginn des Folgejahres aus. Das Honorar, das die jungen Interpretinnen und Interpreten aus diesen Spenden erhalten ist als Ansporn und zur Unterstützung von Studium und Arbeit gedacht. Informationen zum Spendenkonto finden Sie auf der Kontakt-Seite.

Die erste Konzertveranstaltung fand in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Recklinghausen am 18. Oktober 1992 in den Geschäftsräumen der Firmen Adolf und Bernard Vortmann im „Alten Bürgermeisterhaus“ in Recklinghausen statt. Auf Grund der großen Resonanz der Veranstaltungen wurde 1996 der Verein, der als gemeinnützig anerkannt ist, unter Vorsitz der Mitinitiatorin, Claudia Vortmann, gegründet.

Die Veranstaltungsorte in Recklinghausen waren:

1992 bis 1995 die Firmen Adolf Vortmann/Bernard Vortmann,
1996 bis 1999 die National-Bank,
1999 bis 2010 das Audi Zentrum, bzw. das Auto Zentrum Enning &Becker,
seit 18. April 2010 das Rathaus, bzw. Festspielhaus Recklinghausen Kassiopeia-Saal

„DEBUT zu Gast“ bei:

2010 - 2014 Landhotel Jammertal, Datteln, Redder Straße 421
2014 – 2018 Heilig Kreuz Kirche, Bottrop, Scharnhölzstraße
Seit 2017 Residenz, Recklinghausen, Josef-Wulff-Straße 75


Seit Beginn der Kooperation mit dem Hause Enning steht dem Verein der Flügel der Eheleute Bernhard Enning und Elfi Schneider-Enning zur Verfügung. Um den Fortbestand der inzwischen etablierten Veranstaltung im Rathaus zu gewährleisten, hat die Familie Enning dankenswerterweise der Stadt Recklinghausen den Flügel als Dauerleihgabe überlassen, mit der Prämisse, ihn für das DEBUT bereit zu halten.

Hauptanliegen des Vereins ist, Jugendliche zu motivieren, sich weiterhin mit ihrem Instrument zu beschäftigen, bei öffentlichen Auftritten ihr Können unter Beweis zu stellen, sich mit anderen zu messen und dabei vielfältige Erfahrungen zu sammeln. Es sollen alle Jugendliche, die Freude am Musizieren haben, und nicht nur angehende Berufsmusiker gefördert werden, da diese Erfahrungen für ihr zukünftiges Leben wichtig sind.

Studien belegen, dass Musizieren eine signifikante Verbesserung der sozialen Kompetenz, eine Steigerung der Lern- und Leistungsmotivation, einen bedeutenden IQ-Zugewinn, eine Kompensation von Konzentrationsschwäche verbunden mit überdurchschnittlichen schulischen Leistungen trotz der Mehrbelastung durch die Musik bewirken.

Die Kosten der Konzerte werden ausschließlich durch Spenden gedeckt; externe Auftritte tragen anteilig dazu bei. Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben. Der Vorstand sowie die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Alle zwei bis vier Jahre – je nach Spendenaufkommen – wird in einem Auswahlkonzert mit einer Jury aus Berufsmusikern ein Förderpreis ausgelobt. Der Preis wird während eines Jahres in einer monatlichen Rate ausgezahlt. Die Teilnahmebedingungen sind: ein zuvor erfolgter Auftritt beim DEBUT, ein noch nicht abgeschlossenes Musikstudium und ein Höchstalter von 25 Jahren.

Bisherige Preisträger:

2000: Sahrah Niehus, Klarinette, Sophie Borchmeyer, Violine
2002: Barbara Buntrock, Viola, Simon Deffner, Violoncello
2006: Sandra Urba, Klavier, Hiyoli Togawa, Viola
2008: Mark Schumann, Violoncello
2011: Marc Christian Gruber, Horn
2013: Sebastian Dinu, Violine
2015: Christopher Koppitz, Oboe
2019: Tolga Akman, Posaune

Auf Wunsch werden auch externe Auftritte junger Musiker vermittelt. Hierbei übernimmt der Verein die musikalische Gestaltung bei offiziellen oder privaten Anlässen wie Eröffnungs-, Geburtstags- oder ähnlichen Feiern in NRW.
Beispiele unserer Externen-Konzertreihe: 2008 bis heute Benefizkonzerte des Inner Wheel Clubs Recklinghausen-Marl, 2009 ein Konzert im Autohaus der Fritz Schopp KG in Lüdinghausen. Außerdem Doppelkonzerte von 2010 bis 2014 im Landhotel Jammertal in Datteln und seit 2014 Konzerte in der Kulturkirche Heilig Kreuz in Bottrop.