21. Januar 2024, 11:00 Uhr

27. August 2023, 11:00 Uhr
9. März 2022
25. Februar 2024, 11:00 Uhr
7. Februar 2024
27. August 2023, 11:00 Uhr
9. März 2022
25. Februar 2024, 11:00 Uhr
7. Februar 2024

21. Januar 2024, 11:00 Uhr

21.01.2024:

Mit dem Auftritt des Master-examinierten Allround-Schlagzeugers Pascal Tieke (Foto) aus Cloppenburg setzt das DEBUT UM 11 am Sonntag, 21. Januar, um 11 Uhr im Kassiopeia-Saal des Ruhrfestspielhauses einen besonders „schlagkräftigen“ Akzent. Tieke wird auf Vibraphon, Marimba, kleiner Trommel und einem Set von vier Pauken jeweils hochvirtuose Stücke spielen; Höhepunkte sind dabei die Pauken-Toccata von Andreas Aigmüller und die Trommel-„Asventuras“ des 1987 in Essen geborenen Alexej Gerassimez. Der erst 19-jährige Bratscher Robert Stangenberg (Foto) aus Brühl steht noch am Anfang seines Studiums. Er erregte die Aufmerksamkeit der DEBUT-Verantwortlichen, als er im November 2023 innerhalb von drei Tagen im Ratinger Felicitas-Kukuck-Festival einsprang und die effektvolle Viola-Fantasie der Hamburger Komponistin vortrug. In Recklinghausen stehen neben dieser Fantasie auch zwei Werke von Igor Strawinsky (Elegie) und Robert Schumann (Märchenbilder) auf seinem Programm. In bewährter Weise wird Rainer Maria Klaas durch das abwechslungsreiche Programm führen

Programm

Ney Rosauro (*1952)
Two Re ections für Vibraphon op. 35 (2004)
Brazilian Landscape • Re ections on the New World

Andreas Aigmüller (*1952)
Toccata für vier Pauken und Klavier op. 12 (1974)

Werner Treiber (*1960)
Springtime für Vibraphon (1991)

Paul Smadbeck (*1955)
Rhythm Song für Marimba (1982)

Eric Sammut (*1968)
Hombre d‘Août für Marimba (2000)

Felicitas Kukuck (1914-2001)
Fantasie für Viola und Klavier (1963)

Igor Strawinsky (1882-1971)
Elegy für Viola solo (1944)

Robert Schumann (1810-1856)
Lebha . Nr. 2 der Märchenbilder (nach Louis du Rieux, 1824 - nach 1862) für Viola und Klavier op. 113 (1851)

John H. Beck (*1933)
Modulations für vier Pauken (1996)

Alexej Gerassimez (*1987)
Asventuras für kleine Trommel (2011)

Klavierparts bei Aigmüller, Kukuck, Schumann:
R. M. Klaas

Interpreten

Pascal Tieke

in Friesoythe geboren, ist Schlagzeuger und Percussionist. Bereits im Alter von sechs Jahren erhielt er Unterricht am Drumset sowie am Marimbaphon bei Alexander Malinowski an der Kreismusikschule in Cloppenburg.

Von 2015 bis 2019 studierte er an der Musikhochschule Münster bei Prof. Armin Weigert; Bachelor-Abschluss 2019. Im selben Jahr begann er an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Professor Mark Lutz sein Masterstudium, das er im Dezember 2022 abschloss.
 

Seit einer Spielzeit 2021/22 als Praktikant beim Sinfonieorchester Münster ist er freiberuflichals Solist und Pädagoge tätig, u. a. auch als Gast in verschiedenen Sinfonieorchestern – Osnabrück, Remscheid/Solingen, Münster, Oldenburg.


Robert Stangenberg (Viola)

wurde 2004 in Brühl (bei Köln) geboren. Aufgrund seines deutschen Vaters und seiner brasilianischen Mutter ist er zweisprachig und in
beiden Ländern aufgewachsen. Robert zog es schon im Alter von fünf Jahren zur Bratsche hin (er ist damit ein sogenannter „Edelbratscher“).
Er erhielt sowohl in Deutschland als auch in Brasilien Unterricht, was ihm aufgrund der unterschiedlichen Kulturen die Möglichkeit
verschaffte, verschiedene Spielweisen kennenzulernen. Sein aktueller Lehrer ist Demetrius Polyzoides.

Er hat in seiner 13-jährigen Laufbahn als Bratscher bereits einige Wettbewerbe, vor allem im Bereich der Kammermusik, gewonnen
und Erfahrungen mit Profiorchestern wie  dem Kölner Gürzenich-Orchester sammeln dürfen. Er ist Bundes- und Förderpreisträger
im Wettbewerb „Jugend musiziert“. 

2024 möchte er sein künstlerisches Studium an der Bratsche antreten, um seine Leidenscha zum
Beruf zu machen.



Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.
Die Konzertreihe DEBUT UM 11 wird von Spenden getragen. Als gemeinnützig anerkannter Verein stellen wir Spendenbestätigungen zu Beginn des Folgejahres aus. Das Honorar, das die jungen Interpretinnen und Interpreten aus diesen Spenden erhalten ist als Ansporn und zur Unterstützung von Studium und Arbeit gedacht.

Bankverbindung:
Volksbank Marl-Recklinghausen
IBAN DE29 4266 1008 5106 3781 00
BIC GENODEM1MRL