24. Oktober 2021, 11:00 Uhr

30. Oktober 2021, 16:30 Uhr, Benefizkonzert im Rathaus
20. Februar 2021
19. September 2021, 11:00 & 15:00 Uhr
20. Februar 2021

24. Oktober 2021, 11:00 Uhr

Programm – Septett - 21. März 2021 (120): Camille Saint-Saëns (1835-1921). La muse et le poète e-Moll für Klaviertrio op. 132 (1910) 17’. Der Schwan (aus Karneval der Tiere) für Violoncello und Klavier. 3’. Der Elefant (aus Karneval der Tiere) für Kontrabass und Klavier 2’. (evtl. Havanaise für Violine und Klavier?). André Jolivet (1905-1974). Concertino für Trompete (1948) .12’ Fassung für Trompete, Streichquintett und Klavier. Violine: Severin Schmid. Violoncello: Lorraine Buzea. Viola: Claudio Laureti. Bass : Lars Radloff ( ?). Violine : NN. Trompete: Alisson Ricardo Medeiros. Klavierparts: Jay J. Wang, Rainer Maria Klaas. Moderation: Rainer Maria Klaas.

24. Oktober 2021

Programm – Septett - 24. Oktober 2021 (120)

Camille Saint-Saëns (1835-1921)
La muse et le poète e-Moll für Klaviertrio op. 132 (1910) 17’
Der Schwan (aus Karneval der Tiere) für Violoncello und Klavier 3’
Der Elefant (aus Karneval der Tiere) für Kontrabass und Klavier 2’
(evtl. Havanaise für Violine und Klavier?)
André Jolivet (1905-1974)
Concertino für Trompete (1948) 12’
Fassung für Trompete, Streichquintett und Klavier

Violine: Severin Schmid
Violoncello: Lorraine Buzea
Viola: Claudio Laureti
Bass : Lars Radloff ( ?)
Violine : NN
Trompete: Alisson Ricardo Medeiros
Klavierparts: Jay J. Wang, Rainer Maria Klaas
Moderation: Rainer Maria Klaas

Interpreten

Severin Schmid

studierte am Luxemburger Konservatorium, an der Hochschule für katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik Regensburg, an der Musikhochschule München, am Conservatoire National Supérieur Paris und momentan an der Folkwang-Universität der Künste Essen im Masterstudium bei Prof. Boris Garlitsky.

Zur Zeit ist er Konzertmeister im Symphonieorchester des Orchesterzentrum NRW | Dortmund. Er ist Stipendiat u. a. der Deutschen Stiftung Musikleben (Gerd-Bucerius-Stipendium), der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk, der Hildegard-Schmalzl-Musikstiftung und der Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz. Seit 2017 ist er Dozent für Klavier, Violine und Kammermusik bei den „Musikferien am Starnberger See“ unter der Schirmherrschaft von Prof. Julia Fischer.


Anmerkung zu diesem Konzert: Severin Schmid ist der Stimmführer, der die Gruppe zusammengestellt hat. Die einzelnen Interpreten stellen wir in unserem Konzert-Flyer vor.

Lorraine Buzea (Violoncello)
hat Ihr Studium bei den Professoren Anne Gastinel, Claudio Bohorquez und Natalie Clein in Lyon, Stuttgart, Berlin und Rostock absolviert. Als gefragte Musikerin spielt die Französin regelmäßig in unterschiedlichen Ensembles wie der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker, der Kammersymphonie Berlin oder dem Brandenburgischen Staatsorchester unter der Leitung von John Adams, Ton Koopman, Christian Zacharias, und Krzysztof Penderecki. Sie hat zweimal erfolgreich am Zermatt-Festival des Scharoun-Ensembles der Berliner Philharmoniker teilgenommen. Zudem konzertierte sie als Solistin oder mit Kammermusik-Ensembles in Frankreich, Österreich, Chile, Französisch- Polynesien, in der Türkei, in Schweden, Deutschland, Italien sowie in der Schweiz.

Claudio Laureti
Daten folgen in Kürze...

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.
Die Konzertreihe DEBUT UM 11 wird von Spenden getragen. Als gemeinnützig anerkannter Verein stellen wir Spendenbestätigungen zu Beginn des Folgejahres aus. Das Honorar, das die jungen Interpretinnen und Interpreten aus diesen Spenden erhalten ist als Ansporn und zur Unterstützung von Studium und Arbeit gedacht.

Bankverbindung:
Volksbank Marl-Recklinghausen
IBAN DE29 4266 1008 5106 3781 00
BIC GENODEM1MRL